• Home
  • News
  • Verkehrssituationen verstehen und autonom Fahren
03.04.2019
Verkehrssituationen verstehen und autonom Fahren

Die Realisierung hochautomatisierter und autonomer Fahrfunktionen und damit die Übernahme der Fahraufgabe durch Algorithmen ist keine Science Fiction mehr, es ist eine konkret absehbare Option für die nicht mehr allzu ferne Zukunft. Einfache Regelalgorithmen reichen dafür nicht aus, man denke z.B. an das Fahren im komplexen urbanen Umfeld. Hierfür benötigt man Kontextwissen über die Wirkmechanismen von Verkehrsabläufen in den unterschiedlichen Szenarien. Das Verstehen der Szene impliziert dabei die Fähigkeit zur Antizipation wahrscheinlicher Veränderungen und ist die Voraussetzung für das sichere Manövrieren in komplexen Verkehrssituationen. Für den menschlichen Fahrer ist das völlig klar: Er kennt seine eigenen Handlungsoptionen und kann aufgrund seiner Erfahrung auch die Optionen der anderen Verkehrsteilnehmer verlässlich einschätzen.

Erfahren Sie mehr dazu in diesem Whitepaper: Verkehrssituationen verstehen und autonom Fahren

zurück